Steuerakademie Thüringen e.V.

Beschäftigung im Niedriglohnbereich

Seminarnummer:
220200
Referent(en):
Bernd Dondrup
Ort/Anschrift:
Airport Hotel Erfurt, Binderslebener Landstraße 100, 99092 Erfurt
Kategorien:
Enterprise - Lohnbuchhaltung, Präsenzseminare
Termine:
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
208,25 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
291,55 € inkl. USt.

Neben den üblichen Vollzeitbeschäftigungen nehmen Arbeitsverhältnisse im Niedriglohnbereich wie Minijobs, kurzfristige Beschäftigungen oder Teilzeitbeschäftigungen immer mehr zu. In der täglichen Arbeit bereitet die Erstellung der Entgeltabrechnung für diese besonderen Personengruppen nicht selten erhebliche Schwierigkeiten, da gerade hier eine Vielzahl an lohnsteuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Besonderheiten besteht.

Mindestlohn in der Entgeltabrechnung
Kurzfristige Beschäftigung
Voraussetzungen
Grenzen: 70 Arbeitstage, 90 Kalendertage oder 3 Monate
Anrechenbarkeit von Beschäftigungen
Berufsmäßigkeit
Rahmenarbeitsverträge
Saisonarbeitskräfte

Beschäftigungen von Werkstudenten
Grenzen und Befristungen
Beschäftigungen während der Semesterferien
Was ist bei dualen Studiengängen zu beachten?

Praktikanten
Beurteilung im Sinne der Sozialversicherung
Pflichtpraktika und freiwillige Praktika
Besteht Anspruch auf Mindestlohn?

Beschäftigungen innerhalb des SV-Übergangsbereichs (Gleitzone)
Kriterien
Schwankende Arbeitsentgelte
Mehrere Beschäftigungen innerhalb der Gleitzone
Meldewesen


Schwerpunkt
Sozialversicherung 
Lohnsteuerrecht

Teilnehmerkreis
Fachassistenten Lohn und Gehalt
Steuerfachangestellte
Lohnbuchhaltung/Personalabteilung
Wiedereinsteiger


Weitere Informationen

« zurück zur Übersicht