Steuerakademie Thüringen e.V.

Die Korrekturvorschriften

Seminarnummer:
222140
Referent(en):
Dipl.-Finw. (FH) Marco Krappatsch
Ort/Anschrift:
Online
Kategorien:
Basic - Steuern und Rechnungswesen, Onlineseminare
Termine:
21.03.2022 08:30 Uhr – 11:30 Uhr
Ampel Grün
Plätze verfügbar
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
148,75 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
208,25 € inkl. USt.

Die Kenntnis des Verfahrensrechts ist existenziell für eine erfolgreiche Betreuung jedes einzelnen Mandats in der Steuerkanzlei. Nur wer seine Rechte kennt, kann sie notfalls mit Rechtsbehelfen durchsetzen.

Häufig hat seit Längerem im Alltagsgeschäft keine Auffrischung dieses Wissens stattgefunden und aktuelle Änderungen sind schnell übersehen. Hier setzt die Seminarreihe an, frischt altes Wissen auf und verschafft Ihnen einen Überblick zu den Veränderungen der letzten Jahre. Dabei werden anhand von Beispielen immer wieder Sachverhalte aus der Praxis aufgegriffen. Für die Praxis wichtige Werkzeuge werden Ihnen an die Hand gegeben, um die Interessen der Mandanten zu schützen bzw. gegen verfahrensrechtlich unzulässige Verwaltungsakte erfolgreich vorzugehen.

Allgemeine Voraussetzungen
Verwaltungsakt
Festsetzungs- und Feststellungsfrist

Korrekturvorschriften nach der Abgabenordnung
Berichtigung, § 129 AO
Rücknahme und Widerruf sonstiger Verwaltungsakte
Vorbehalt der Nachprüfung, § 164 AO
Vorläufigkeit, § 165 AO
Änderung, § 172 AO
Neue Tatsachen und Beweismittel, § 173 AO
Schreib- oder Rechenfehler, § 173a AO
Widerstreitende Steuerfestsetzung, § 174 AO
Grundlagenbescheide und rückwirkende Ereignisse, § 175 AO
Datenübermittlung Dritter, § 175b AO
Kompensation, § 177 AO

Besonderheiten im außergerichtlichen Rechtsbehelfsverfahren und Erhebungsverfahren


Schwerpunkt
Verfahrensrecht

Teilnehmerkreis
Steuerfachwirte
Steuerfachangestellte

Empfehlungen

« zurück zur Übersicht