Steuerakademie Thüringen e.V.

Die Einnahmenüberschussrechnung 2021

Seminarnummer:
222170
Referent(en):
Dipl.-Finw. Mike Tillmann
Ort/Anschrift:
Online
Kategorien:
Basic - Steuern und Rechnungswesen, Onlineseminare
Termine:
29.03.2022 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Ampel Grün
Plätze verfügbar
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
208,25 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
291,55 € inkl. USt.

Gewerbetreibende, Freiberufler und Vereine schätzen die vereinfachte Form der Gewinnermittlung durch Einnahmenüberschussrechnung. Worin bestehen die Unterschiede zur Bilanzierung? Worin liegen die Besonderheiten? Die grundsätzlichen Fragen werden zunächst im Seminar erarbeitet sowie sichere Kenntnisse zum Zufluss-Abfluss-Prinzip des § 11 EStG vermittelt. Fragen von der Kassen(buch)führung bis zu den besonderen Aufzeichnungspflichten bei der EÜR werden beantwortet. Zudem werden aktuelle Besonderheiten erörtert, unter anderem:

  • Steuerliche Behandlung des Pkw-Eigenverbrauchs
  • Richtigstellung zunächst zu hoch beanspruchter Betriebsausgaben anhand ausgewählter Einzelfälle
  • Zutreffende Berücksichtigung von Pandemiebeihilfen und deren Rückzahlung

Gesetz zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts (KöMoG) bietet für Personengesellschaften ab 2022 die Möglichkeit, Körperschaftsteuer zu zahlen. Die Gewinnermittlung durch EÜR ist dann jedoch nicht mehr möglich und ein Wechsel zur Bilanzierung wird nötig. Die hierbei erforderlichen Grundlagen werden im Seminar erarbeitet und Besonderheiten dargestellt. Abschließend werden die aktuelle Anlage EÜR inklusive aller weiteren Vordrucke inhaltlich vorgestellt, um eine zügige Bearbeitung zu gewährleisten. Das neue Wissen wird durch zahlreiche Praxisfälle anschaulich dargestellt und vertieft.

Allgemeines
Anwendungsbereich und Abgrenzung zur Bilanzierung

Zufluss-Abfluss-Prinzip
Grundsatz und Anwendungsbereich
Regelmäßig wiederkehrende Zahlungen
Besonderheiten bei Umsatzsteuervoranmeldungen

Besondere Geschäftsvorfälle
Kfz-Eigenverbrauch
Forderungsausfall und Forderungsverzicht
Übertragung stiller Reserven, § 6b EStG
Betriebsveranstaltung, Jubiläum, Weihnachtsfeier
Sonderbetriebseinnahmen und -ausgaben
Sonderbilanz- und Ergänzungsbilanzvermögen

Wechsel der Gewinnermittlungsart
Überleitungsrechnung und Verteilung des Übergangsgewinns
Kurze Darstellung des Optionsmodells

Aufzeichnungspflichten
Besonderheiten bei nicht abzugsfähigen Betriebsausgaben
Kasse, Kassenbuchführung


Schwerpunkt
Einkommensteuer
Jahresabschluss

Teilnehmerkreis
Steuerberater
Fachanwälte für Steuerrecht
Steuerfachwirte
Finanz-/Bilanzbuchhaltung
Steuerfachangestellte

« zurück zur Übersicht