Steuerakademie Thüringen e.V.

Die GmbH-Satzung: Check-up aus steuerlicher Sicht

Seminarnummer:
222180
Referent(en):
Dr. Burkhard Binnewies
Ort/Anschrift:
Online
Kategorien:
Professional - Steuern und Rechnungswesen, Onlineseminare
Geeignet für Fachberater:
Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV)
Termine:
05.04.2022 09:00 Uhr – 11:00 Uhr
Ampel Grün
Plätze verfügbar
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
208,25 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
291,55 € inkl. USt.

Bei der Gründung einer GmbH und der Gestaltung ihrer Satzung stehen regelmäßig gesellschaftsrechtliche Fragestellungen im Vordergrund. Erst „im Laufe des Lebens“ einer GmbH stellt sich heraus, dass steuerrechtliche Problemstellungen vermeidbar bzw. besser in den Griff zu bekommen sind, wenn entsprechende Regelungen in der GmbH-Satzung vorhanden sind.

Das Seminar gibt Anstoß und vermittelt die entsprechenden Kenntnisse, bereits bei Gründung die Satzungsgestaltung auch unter steuerrechtlichen Gesichtspunkten vorzunehmen. Klauseln wie beispielsweise zur inkongruenten Gewinnausschüttung, zur gesellschafterbezogenen Rücklagenbildung oder Steuerübernahmeklausel bei verdeckten Gewinnausschüttungen werden erläutert.

  • Unternehmensgegenstand
  • Sitz der Gesellschaft
  • Geschäftsjahr
  • Kapitalausstattung
  • Selbstkontrahierung
  • Vertretung und Geschäftsführung
  • Gewinnverteilung
  • Gesellschafterbezogene Rücklage
  • Abfindung
  • Steuerübernahme-Klausel bei vGA
Fachberaterfortbildung
2 h Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)

Schwerpunkt
Einkommensteuer 
Körperschaftsteuer

Teilnehmerkreis
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Fachanwälte für Steuerrecht
Steuerabteilungen in Unternehmen


Hinweis!

Zugangsdaten: Die E-Mail mit den Zugangsdaten zum Onlineseminar erhalten Sie zwei Tage vor Seminarbeginn.

« zurück zur Übersicht