Steuerakademie Thüringen e.V.

Warenverkehr und Dienstleistungen innerhalb der EU

Seminarnummer:
230800P
Referent(en):
Dipl.-Finw. (FH) Marco Krappatsch
Ort/Anschrift:
Steuerakademie Thüringen, Bahnhofstraße 4a, 99084 Erfurt
Kategorien:
Professional - Steuern und Rechnungswesen, Präsenzseminare
Termine:
25.10.2023 09:00 Uhr – 16:00 Uhr
Ampel Grün
Plätze verfügbar
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
291,55 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
374,85 € inkl. USt.

Das Seminar wird hybrid durchgeführt. Hier melden Sie sich für die Präsenzveranstaltung an.

Zwar ist die Umsatzsteuer in Europa seit vielen Jahren harmonisiert, jedoch noch nicht synchronisiert. Mandanten und ihre steuerlichen Berater haben bei Umsatzgeschäften über die Grenzen Deutschlands hinaus oder unter Beteiligung europäischer Kunden und Geschäftspartner diverse Fragen zu beantworten:

  • Welche umsatzsteuerlichen Besonderheiten gelten für Lieferungen und Dienstleistungen innerhalb der EU?
  • Wann greifen die Fernverkaufsregel oder das Reverse-Charge-Verfahren?
  • Welche Auswirkungen auf den Vorsteuerabzug sind einzubeziehen?
  • Welche Aufzeichnungs- und Meldepflichten gibt es?
  • Wie muss die Rechnungslegung erfolgen und was ist im Rahmen des OSS-Verfahren zu beachten?

Sie aktualisieren Ihr Wissen zur innergemeinschaftlichen Lieferung und dem innergemeinschaftlichen Erwerb, zur Fernverkaufsregel und dem Reverse-Charge-Verfahren sowie zu den Besonderheiten des Meldeverfahrens. Besonderes Augenmerk liegt darauf, an welchen Stellen Mandant und Steuerberater für umsatzsteuerliche Besonderheiten im Einzelfall sensibilisiert sein müssen. Hinweise auf Chancen und Risiken für das Business des Mandanten runden das Seminar ab.


Schwerpunkt
Umsatzsteuer

Teilnehmerkreis
Steuerberater
Steuerfachwirte
Steuerabteilungen in Unternehmen
Finanz-/Bilanzbuchhaltung
Steuerfachangestellte

« zurück zur Übersicht