Steuerakademie Thüringen e.V.

Der grenzüberschreitende Warenverkehr in der Umsatzsteuer

Seminarnummer:
230810o
Referent(en):
Dipl.-Finw.(FH) Marco Krappatsch
Ort/Anschrift:
Online
Kategorien:
Basic - Steuern und Rechnungswesen, Onlineseminare
Termine:
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
208,25 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
291,55 € inkl. USt.

Das Seminar findet ausschließlich als Onlineseminar statt. Die Hybridvariante kann nicht wie geplant realisiert werden.

Die Globalisierung macht nicht vor dem Steuerrecht und unserem Tagesgeschäft halt. Mandanten möchten ihre Waren nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Mitgliedstaaten der EU und darüber hinaus verkaufen, sei es über eigene Vertriebswege oder mit Hilfe von Amazon & Co.

Dies wirft nicht nur bei der Erstellung der Finanzbuchhaltung Fragen auf, sondern bereits bei der Preiskalkulation des Unternehmers.

  • Welche Unterschiede gilt es zu beachten, wenn die Kunden Unternehmer oder Privatpersonen sind?
  • Wann gelten Lieferungen als in Deutschland bewirkt oder ist das Ausland tangiert?
  • Greifen Steuerbefreiungen oder muss man sich der Besteuerung in anderen Staaten unterwerfen?
  • Welche Vereinfachungen oder Wahlrechte gilt es zu beachten?
  • Hat die umsatzsteuerliche Beurteilung des Ausgangsumsatzes Konsequenzen auf den Vorsteuerabzug?
  • Was ist zu beachten, wenn Amazon oder andere Plattformen beteiligt sind?

Anhand von Fällen aus dem Kanzleialltag erhalten Sie die notwendige Sicherheit, Mandanten mit grenzüberschreitendem Warenverkehr sicher zu begleiten, Kontrollmechanismen zu beachten und Auslandsfragen souverän zu beantworten.


Schwerpunkt
Umsatzsteuer

Teilnehmerkreis
Steuerberater
Steuerfachwirte
Steuerabteilungen in Unternehmen
Finanz-/Bilanzbuchhaltung
Steuerfachangestellte


Hinweis
Die Zugangsdaten erhalten Sie per E-Mail zwei Tage vor Seminarbeginn.

« zurück zur Übersicht