Steuerakademie Thüringen e.V.

Die Familienholding

Seminarnummer:
240640o
Referent(en):
Matthias Steger
Ort/Anschrift:
Online
Kategorien:
Professional - Steuern und Rechnungswesen, Onlineseminare
Geeignet für Fachberater:
Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.) - 2,0 Std.
Termine:
08.11.2024 09:00 Uhr – 12:00 Uhr
Ampel Grün
Plätze verfügbar
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
208,25 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
291,55 € inkl. USt.

Seminar wurde vom 07.11. auf den 08.11.2024 verschoben.

Lösung aller Nachfolgeprobleme oder Steuersparmodell?

Das deutsche Steuer- und Zivilrecht macht die Übergabe eines Lebenswerkes an die nächste Generation zu einem Großprojekt unter Beteiligung der rechts- und steuerberatenden Berufe. Obwohl man die Mandantenfamilie und das Unternehmen mitunter schon seit Jahrzehnten kennt, gelingt die Gründung einer darauf zugeschnittenen Familienholding ohne Roadmap und fundiertes Wissen nicht.

Zudem ist die emotionale Komponente von erheblicher Bedeutung, wenn die abgebende Generation sich mit dem Lebensende konfrontiert sieht und die aufnehmende Generation vor einem Berg an Aufgaben zurückschreckt. Kommt es hier zum Streit zwischen den Parteien, ist nicht nur das Nachfolgeprojekt gescheitert, sondern häufig die Familie tief zerstritten.

Im Seminar lernen Sie, wie man die größten Hürden beim Aufsetzen einer Familienholding überwindet, die Familie einbezieht und eine Struktur findet, die steuerliche, rechtliche und emotionale Aspekte berücksichtigt. Anhand von Fallbeispielen wird gezeigt, wie Probleme erkannt und welche Lösungen sich in der Praxis bewährt haben.

  • Vor- und Nachteile einer Familienholding anhand des Lebenszeitmodells
  • Idealgestaltungen für Personengesellschaften, Kapitalgesellschaften und Einzelunternehmen
  • Problemfälle und Lösungsansätze
    • Enterben
    • Unternehmen in Schieflage
    • Sterbefälle in der falschen Generation
    • Immobilien als Störfaktor
    • Kranken- und Rentenversicherung
  • Erbrecht und Erbschaftsteuer
  • Umwandlungsrecht und Umwandlungssteuerrecht
  • Ertragsteuern
  • Grunderwerbsteuer
  • Grenzen der Beratung
  • Honorarfragen

Fachberaterfortbildung
2,0 h Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)

 

Schwerpunkt
Erbschaftsteuer
Jahresabschluss, ESt
Bewertungsrecht

Teilnehmerkreis
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Fachanwälte für Steuerrecht
Steuerfachwirte

Hinweis
Die Zugangsdaten erhalten Sie per E-Mail zwei Tage vor Seminarbeginn.

Empfehlungen

« zurück zur Übersicht