Steuerakademie Thüringen e.V.

Aufzeichnung: Umsatzsteuer in der Immobilienbranche

Seminarnummer:
240730A
Referent(en):
Dipl. iur. oec. univ. Andreas Fietz
Ort/Anschrift:
Kategorien:
Basic - Steuern und Rechnungswesen, Aufzeichnung
Termine:
12.12.2024 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Ampel Grün
Plätze verfügbar
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglieder):
208,25 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
291,55 € inkl. USt.

Aufzeichnung: Sie erhalten mit Ihrer Buchung die Aufzeichnung des Onlineseminars. Diese wird Ihnen ca. eine Woche nach dem Seminar in Ihrem Kundenaccount für sechs Monate zur Verfügung gestellt. Das Skript können Sie sich ebenfalls in Ihrem Account herunterladen. Bitte beachten Sie, dass wir für Videoaufzeichnungen keine Teilnehmerzertifikate ausstellen und keine Seminarstunden anrechnen können.

 

In der Immobilienwirtschaft gibt es eine Vielzahl an Berührungspunkten mit dem Umsatzsteuerrecht. Bei Erwerb und Bebauung stellt sich regelmäßig die Frage nach dem Vorsteuerabzug. Das gilt auch mit Blick auf die Kosten der laufenden Verwaltung. Ausschlaggebend ist dabei stets, ob steuerfrei oder steuerpflichtig vermietet wird.

Die Frage der Steuerpflicht stellt sich zudem bei der Nebenkostenabrechnung. Folgt diese der Vermietung oder ist hier eine gesonderte umsatzsteuerrechtliche Beurteilung notwendig? Und auch beim Verkauf einer Immobilie kommt der Umsatzsteuer besondere Bedeutung zu: steuerfrei, steuerpflichtig oder gar nicht steuerbar als Geschäftsveräußerung im Ganzen?

Das Seminar vermittelt die wesentlichen Grundlagen des Umsatzsteuerrechts im Bereich der Immobilienwirtschaft, zeigt, wie Gestaltungsspielräume bestmöglich genutzt und steuerliche Risiken umgangen werden können.

Vermietung von Immobilien

  • Voraussetzungen und Rechtsfolgen der Option zur Steuerpflicht
  • Risikobereich Zwischenvermietung
  • Teiloption
  • Bedeutung und Ermittlung der 5%-Grenze
  • Behandlung von Leerstandsflächen
  • Nebenleistungen und Grundsatz der Einheitlichkeit der Leistung

Veräußerung von Immobilien

  • Abgrenzung zwischen Grundstückslieferung und nichtsteuerbarer Geschäftsveräußerung
  • (Teil-)Option zur Steuerpflicht aus Sicht von Käufer und Verkäufer
  • Hinweise zur Vertragsgestaltung

Vorsteuerabzug und Vorsteuerberichtigung

  • Zuordnung und Aufteilung von Vorsteuern bei gemischter Nutzung
  • Vorsteuerkorrektur bei Änderung der Nutzung
  • Bezug von Bauleistungen

Aktuelles aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Finanzverwaltung

  • PV-Anlagen
  • Grundstücksübertragungen zwischen Angehörigen

 

Schwerpunkt
Umsatzsteuer

Teilnehmerkreis
Steuerberater
Wirtschaftsprüfer
Steuerfachwirte
Steuerabteilungen in Unternehmen
Steuerfachangestellte

« zurück zur Übersicht