Steuerakademie Thüringen e.V.

Abweichungen zwischen Handelsbilanz und Steuerbilanz

Aufzeichnung des Seminars vom 01.03.2023
Referent: Dipl.-Kfm. Joachim Schoenfeldt, Steuerberater WP

Dauer der Aufzeichnung: ca. 3 h 35 min
Umfang PDF-Datei mit Skript: ca. 60 Seiten

Inhalt

Bei Kapitalgesellschaften gibt es zwingende Abweichungen zwischen der Handels- und der Steuerbilanz. Die Finanzverwaltung und die Rechtsprechung haben in den letzten Jahren für weitere Abweichungen gesorgt. Eine Aufgabe der Einheitsbilanz ist daher in vielen Fällen unumgänglich, obschon eine von der Handelsbilanz abweichende Steuerbilanz mit erheblichem Aufwand verbunden ist.

Das Seminar zeigt die Abweichungen zwischen der Handels- und Steuerbilanz bei den Ansatzvorschriften, den Ausweisvorschriften und den Bewertungsvorschriften anhand von Praxisbeispielen auf. Dabei werden auch Hinweise zu der Frage gegeben, inwieweit man zwingende Abweichungen unter dem Aspekt der Wesentlichkeit vernachlässigen kann. Die Bildung von latenten Steuern nach § 274 HGB sowie nach § 249 HGB unter Berücksichtigung der divergierenden Meinungen der BStBK und des IDW wird erläutert.

Ziel des Seminars ist es, Ihnen aufzuzeigen, welche Abweichungen zwischen der Handels- und Steuerbilanz unumgänglich sind und welche man mit einem überschaubaren Restrisiko bewusst ignorieren kann. Das Seminar richtet sich an Berufsangehörige sowie erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Grundlegende Kenntnisse bei der Bilanzierung und Bewertung der Sachverhalte werden vorausgesetzt.

  • Maßgeblichkeit, umgekehrte Maßgeblichkeit sowie imparitätische Maßgeblichkeit
  • Ansatz-, Ausweis- und Bewertungsunterschiede im Anlagevermögen
    • Selbsterstellte immaterielle VG/WG (z. B. Software, Prototypen)
    • Geschäfts- und Firmenwert
    • Digital-AfA
    • Außerplanmäßige Abschreibungen
    • Beteiligungen an Kapital- und Personengesellschaften
    • Deckungsvermögen für Pensionszusagen
  • Bewertung des Vorratsvermögens unter Berücksichtigung von Drohverlusten
  • Fremdwährungen
  • ARAP
  • Sonderposten mit Rücklageanteil, § 6b EStG, Rücklage für Ersatzbeschaffung
  • Bilanzierung und Bewertung von Rückstellungen, u. a.
    • Abzinsungspflicht von Rückstellungen
    • Pensionsrückstellungen
    • Drohverlustrückstellungen
    • Urlaubsrückstellungen
    • Altersteilzeitrückstellungen
    • Gewährleistungsrückstellungen
    • Dokumentationsverpflichtungen
    • Betriebsprüfungskosten
  • Bewertung von Verbindlichkeiten
  • Aktive und passive latente Steuern

Nach Ihrem Kauf finden Sie die Aufzeichnung zum Anschauen sowie die PDF-Datei in Ihrem Kundenkonto im Bereich „Meine Bestellungen“!

 

ArtikelNr.: V2023_013
Preis: 261,80 EUR